Hier kommen wir zum spaßigen Teil den Vibrator benutzen.
Vibrator kaufen und liefern lassen.
Jetzt ist die Stunde gekommen wo er benutzt wird.

Damit es zum Spaß wird und nicht zum Horror, alle Tipps wie du deinen Vibrator benutzten solltest.

Was ist ein Vibrator überhaupt?

Ich denke du weißt was ein Vibrator ist.
Doch viele wissen gar nicht woher es eigentlich kommt.

Der Vibrator ist eine Weiterentwicklung des Massage-Stabs.
Dieser wurde eingesetzt um die weibliche Hysterie zu behandeln.
Diese, nahm man damals an, entstand in der Region der Gebärmutter.

Der Vibrator ist dabei schon eine sehr fortschrittliche Weiterentwicklung.
Die ersten Versuche wurden von den Ärzten manuell durchgeführt.
Später kamen Dampf betriebene Mechaniken und schlussendlich der elektronische Vibrator.

Massage-Stab hört sich natürlich besser an wie Vibrator.
Oder sagen wir gesellschaftsfähiger.

Aber im Grunde ist es noch heute so das ein Vibrator zur Stimulation benutzt wird.
Nur vielleicht nicht mehr nur bei frustrierten Frauen.
Sondern auch mal für Zwischendurch.
Oder auch als Spielzeug für das gemeinsame Sexleben.

Den Namen hat er von seiner Funktion, er vibriert.

Vibrator alleine benutzten

Häufig wird der Vibrator für einsame Stunden benutzt.
So zusagren um den Stress Frust abzubauen.
Oder einfach zur enspannung, oder natürlich um Spaß zu haben.

Um sich ein bisschen mit dem vibrirenden Freund auseinander zu setzten, solltest du langsam beginnen.
WIchtig dabei, gleitmittel verwenden.
Sonst kann es ziemlich schmerzhaft werden.
ebenso ist es nicht schlecht vorher den Vibrator etwas warm zu machen.
Dann gibt es keinen Schock da unten.
Am besten lässt du etwas warmes Wasser darüber laufen.
Ist der Vibrator nicht wasserdicht kannst du ihn auch einfach in ein nasses Handtuch einwickeln.

Ist alles bereit kann es los gehen.
Entspann dich und spiel erst einmal ohne Vibrator mit dir.
Bist du so richtig auf Touren und richtig feucht, kannst du den Vibrator ins Spiel bringen.

Lass ihn erst einmal deine Klitoris berühren ohne ihn einzuschalten.
Hast du dich an ihn gewöhnt kannst du ihn zum vibrieren bringen.
Füllt sich alles gut an kannst du etwas Gleitmittel verwenden und ihn langsam in deine Vagina einführen.

Jetzt bist du dran.
Probier ein bisschn aus was dir gefällt.
Wichtig lass nicht deinen Frust raus in dem zu ihn zu stark reinschiebst.
Es ist ein technisches Gerät und kein Penis.
Bedeutet es besteht ein Verletzungsrisiko.

Wenn du dem Höhepunkt entgegen kommst, kannst du die Vibrationsstufe erhöhen. Dadurch wird das Gefühl immer intensiver.

Wenn du gekommen bist undn dich richtig schön entspannst, kannst du die Vibration langsam herunterfahren. Oder du machst ihn gleich ganz aus und ziehst ihn langsam raus.

Vibrator benutzen zu Zweit

Halte deinen neuen Freund sauber

Das solltest du vielleicht nicht machen

Wie Männer mit der Situation umgehen sollten